Federzahneggen

Federzahneggen waren die ersten Bodenbearbeitungsgeräte, die Bremer vor 50 Jahren für die Region Niedersachsen angefertigt hat. Noch heute ist die Federzahnegge eine bewährte Lösung für eine wirtschaftliche Saatbettvorbereitung. In einem Arbeitsgang wird der Boden gekrümelt, gelockert, eingeebnet und rückverfestigt.

AGRITECHNICA2017

Vorteile / Nutzen

Für jegliche Bodenbedingungen kann die Federzahnegge (Kultivator) angepasst werden.

+ Anpassungsmöglichkeiten:
+ S - Zinken 32 x 10 oder  32 x 12 mm in vier Reihen
+ Geraden S Zinken 32 x 12 oder 45 x 10 mm
+ Gammazinken
+ Federstriegel
+ Gefederte Planierschiene
+ Einfach- oder Doppelkrümler
+ Rohrpackerwalze mit gefederten Zahnkrümler
+ Stützräder
+ Spurlockerer

50 Jahre Eggenbau - Alles machbar!

 

Technische Daten / Serienausrüstung

Stabile 4 reihige Rohrrahmenkonstruktion, Qualitätskultureggenzinken 32 x 10,(Option 32 x 12mm Zinkenstärke oder Gammazinken) Mittelteil 2,95 m, Seitenteile ab 3 Meter hydraulisch klappbar, 400 mm Rahmendurchgang, 450 mm Reihenabstand, verschiedene Schare zur Auswahl, 120 mm Strichabstand, umfangreiches Sonderzubehör ergänzt die Federzahnegge für eine optimale Saatbettvorbereitung bei geringem Verschleiß und niedrigem Kraftbedarf. Eine wartungsarme stabile Kulturegge/Saatbettkombination für jeden Boden! 50 Jahre Kultureggenbau überzeugt von Qualität!

Typ Arbeitsbreite Zinkenanzahl Zugkraftbedarf Gewicht mit Doppelkrümler, ca. kg
EG 3 300 cm 24 ab 35 kW 650
EG 5 500 cm 42 ab 50 kW 1320
EG 6 600 cm 50 ab 70 kW 1420
EG 7 700 cm 58 ab 90 kW 1650
EG 8 800 cm 66 ab 115 kW 1720
EG 9 900 cm 74 ab 140 kW 2250

Wir bauen maßgeschneidert... daher ist die obige tabellarische Übersicht nur ein Beispiel. Weitere Arbeitsbreiten sind auf Anfrage realisierbar.

Ausrüstungsvarianten

Ausrüstung

Walzen