Grünlandstriegel

Für die Grünlandpflege, Nachsaat sowie Neuansaat präsentiert Bremer den Grünlandstriegel GRST.

Besonders wurde auf die Flexibilität der Ausrüstungsvarianten wert gelegt um den veränderten und betriebsbedingten Eigenschaften gerecht zu werden. So können bei der Planierschiene unterschiedliche Paddel montiert oder zum Beispiel der Striegelabstand jederzeit verändert werden.  Die großen Planier- und langen Striegelzinken erzeugen eine hervorragende Federleistung und hinterlassen die gewünschte Arbeitsqualität.

Der Bremer Grünlandstriegel kann Solo, (ohne Packerwalze) oder auch mit einer Polygonringwalze ausgerüstet werden.

Grubberscheibenkombination

Den Boden bei geringem Kraftbedarf tief zu lockern und die Oberfläche flach einzuarbeiten  mit der Bremer Grubberscheibenkombination.

Zwei Reihen mit dem einzigartigen C- Zinken lockern den Boden bis zu einer Arbeitstiefe von 35 cm. Zur flachen Bearbeitung des Bodens können Seitenflügel montiert werden , um einen flächigen Schnitt zu erreichen.

Paarweise angeordnete  Fächerscheiben ebnen den Boden hinter den Zinkenreihen , bevor die  doppelte Wellscheibenegge den Rest der Arbeit erledigt. Diese erfüllt mit einem hohen Schneidscheibenanteil  mehrere Funktionen in der Bremer Grubberkombination . Sie führt das Gerät in der gewünschten Arbeitstiefe und vermischt den Boden intensiv , zerkleinert  Kluten und reißt  Pflanzenrückstände an.

Abstammend von einem zweibalkigen Scheibengrubber erreicht diese Grubberscheibenkombination durch die Form des C- Zinken und die damit verbundene Erdströmung in Verbindung mit  der doppelten Wellscheibenegge eine deutlich intensivere Bearbeitung des Bodens. Sie ist dadurch für die Getreide- und Maisbearbeitung ebenso geeignet wie zur Saatbettvorbereitung im Frühjahr.

Die Grubberscheibenkombination mit 3 Werkzeugzonen und somit insgesamt 5 Werkzeugreihen ist sehr kompakt gebaut. Vorteil: Der Kraftbedarf beträgt lediglich  21 kW/m  bei flacher  und 32 kW/m bei tiefer Bearbeitung und ist in den Arbeitsbreiten von 2.20 Meter bis 5,0 Meter im Dreipunktanbau erhältlich.  

AGRITECHNICA2017

Federbandwalze - Walken neu entdeckt!

Verklebte Walzen, ungleichmäßiger Bodendruck?

Urteile, die von dieser Walze einfach weggeputzt werden:
Die leichte Federbandwalze überzeugt mit ihren Effekten. Gleichmäßiges Andrücken des bearbeiteten Bodens wird durch den Polygoneffekt erreicht. Dieser stellt ein abwechselndes Anheben und Senken der einzelnen Federbandringe durch die einzigartige Konstruktion der Komponenten sicher.

Auf den nächsten Effekt wird jede Putzkraft eifersüchtig:
Der Selbstbefreiungseffekt von Steinen und Erdreich ist ein absoluter Vorteil der Konstruktion der Walze. Durch die Walkbewegung wird Erdreich von den Federbandringen gesprengt, was eine spätere Wartung der Walze fast unnötig macht.

In Symbiose mit einer Schneidwellscheibe ein unschlagbares Duo:
Die doppelte Wirkung dieses Selbstbefreiungseffektes wird in dieser Kombination sichergestellt.

Doppelte U-Profilwalze

Die Doppelte U-Profilwalze überzeugt durch ihre positiven Eigenschaften:

  • Verstopfungsunempfindlichkeit durch doppelreihigen Aufbau
  • Kein Verklemmen von Steinen
  • Intensivere Rückverfestigung und Krümelung durch doppelreihigen Aufbau
  • Geringerer Verschleiß durch bewusstes Zusetzen auf der Walze
  • Leichtes Gewicht
  • Hohe Trageigenschaften

...und preiswert.
Für mehr Informationen stehen unsere Mitarbeiter Ihnen selbstverständlich auf schriftlichem Weg hier oder telefonisch unter der 05128 1500 zur Verfügung.